Suchen

Rechtsanwalt

über mich

Ich bin geboren und aufgewachsen in Dortmund.
Nach dem Besuch des Geschwister Scholl Gymnasiums beendete ich schließlich 1984 mein Erststudium an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW mit dem Abschluss Diplomverwaltungswirt FH.

Danach arbeitete ich bis 1989 als Stadtinspektor und Sachbearbeiter im Sozialamt der Stadt Dortmund.

Bis 1994 studierte ich Pädagogik in Dortmund und Sozialwissenschaften in Bochum.

Bis 1998 studierte ich Rechtswissenschaften in Bochum und wurde nach dem Referendariat 2000 in Witten als Rechtsanwalt zugelassen.
Seit 2003 bin ich mit eigener Kanzlei in Dortmund tätig.

Der soziale Kahlschlag, den insbesondere die Hartz IV Gesetzgebung beförderte, ist natürlich nicht ohne Einfluss auf meine Arbeit geblieben. Meine Kanzlei liegt an der Münsterstraße, im Herzen der Nordstadt. Auch wenn die Lokalpolitik vieles hier verbessern will, werden die Rahmenbedingungen durch die Bundespolitik bestimmt. Und hier kommt man nicht daran vorbei, zu sehen, dass die Verarmung und staatliche Gängelung nicht unwesentlicher Bevölkerungseile offensichtlich politisch gewollt sind.
Das schlägt sich nieder in den Verfahren mit dem JobCenter, der Familienkasse, dem Versorgungsamt, der Krankenkasse, der Rentenversicherung, den Jugendämtern, aber auch in Streitigkeiten mit Vermietern und anderen privaten Gläubigern.

Nicht zu vergessen sind die Angriffe auf die Arbeitnehmerrechte durch die Förderung der Leiharbeit, der Befristung von Arbeitsverträgen usw.

Diese Bedarfslagen bestimmen meine tägliche Arbeit.

Ich bin daher Generalist mit dem Schwerpunkten Sozial- und Verwaltungsrecht, Arbeitsrecht und Familienrecht.
Ich bearbeite selbstverständlich auch Verkehrsrecht, Mietrecht, Strafrecht und andere Rechtsbereiche.

Sollte ich Anfragen haben, die vertieftes Wissen in speziellen Rechtsbereichen voraussetzen, werde ich eine Kollegin oder einen Kollegen empfehlen.