Suchen

JobCenter

Informationen zum JobCenter / SGB II Leistungen

Ich helfe umfassend und sofort bei Problemen mit dem JobCenter.

Um eine Übersicht zu bekommen, um welche Probleme es dabei geht, hier eine unvollständige Aufzählung:

• Die Zahlen auf dem Bescheid stimmen nicht mit der Höhe der Überweisung überein
• Die Zahlen in der Berechnung der Hilfe(Miete, Heizkosten usw.) stimmen nicht mit der Realität überein
• Ihr Antrag wird gar nicht oder nur sehr schleppend bearbeitet
• Ihr Antrag wird ohne nachvollziehbare Begründung abgelehnt
• Ihr Antrag wird ohne Begründung abgelehnt
• Ihr Antrag wird abgelehnt, weil ihnen fehlende Mitwirkung vorgeworfen wird
• Sie werden wie eine Bedarfsgemeinschaft behandelt, sind aber keine
• Die Zusicherung zum Umzug wird verweigert
• Das JobCenter zwingt sie zum Umzug, weil die Miete angeblich zu hoch ist
• Sie werden sanktioniert (die Leistung wird gekürzt)
• Sie bekommen ein Darlehen, obwohl ihnen ein Zuschuss zusteht
• Sie bekommen überhaupt keinen schriftlichen Bescheid
• Ihr Einkommen wird falsch berücksichtigt usw.usw

Für Unionsbürger, Rumänen, Bulgaren, u.a. gleicht die Antragstellung immer einem Spießrutenlauf. Oft werden die Leistungen unter Hinweis darauf, man habe nur ein Aufenthaltsrecht zur Arbeitssuche, abgelehnt.
In den allermeisten Fällen ist es möglich, entweder gegenüber dem JobCenter oder dem Sozialamt Leistungen vor Gericht durchzusetzen. Lassen Sie sich nicht mit einer mündlichen Ablehnung abspeisen und verlangen Sie einen schriftlichen Bescheid. Legen Sie mir diesen Bescheid vor und ich werde die Rechtmäßigkeit überprüfen und gegebenenfalls Widerspruch einlegen oder einen Antrag auf einstweilige Anordnung bei dem Sozialgericht für Sie stellen.

Meine Beratung für Sie in diesen Angelegenheiten erfolgt kostenlos